Damen Trainingslager in Garmisch

am .

Am Freitagnachmittag, 27. April starteten die Damen ins Trainingslager, in diesem Jahr ins idylische  Garmisch-Partenkirchen. Mit reichlich Verpflegung für die Fahrt ausgestattet - danke Vero - konnte auch der Stau um München uns die Laune nicht verderben. Am Hotel angekommen bezogen wir die Zimmer und hatten mit den Trainern vor Ort eine Lagebesprechung. 

Hochmotiviert beginnen wir den Samstag mit einem Morgenlauf zur Partnachklamm - eine wunderbare Kulisse und so früh am Morgen hatten wir die Klamm nur für uns. 

Klamm


Hinterher ging es dann zum Kraft- und Koordinationszirkel.

Zirkel

 

Schon aufgewärmt und nach einer kurzen Verschnaufpause hatten wir unser erstes Training von 11:00 - 13:00 Uhr am Platz bei einem ehemaligen Profispieler, vielen Dank an Kim für die Geduld mit uns. Völlig erschöpft gingen wir in den Biergarten zur Mittagspause um hinterher nochmal eine Einheit freies Training am Platz abzuhalten und das wie schon vorher mit der Zugspitze direkt vor der Nase. 
Am späten Nachmittag entspannten wir unsere Muskeln im Wellnessbereich und kosteten das schöne Wetter so richtig aus. 
Beim gemütlichen Abendessen konnten wir den Tag ausklingen lassen. 

Auch am Sonntag hat uns der Wettergott nicht in Stich gelassen und für den sonnigen Morgen hat sich Ramona dieses mal einen Beinarbeitszirkel überlegt, bei dem jede wieder voller Eifer dabei war. 
Gleich danach hatten wir wieder ein prima Training bei Kim. Leider müssen wir jetzt schon packen und nach dem Mittagessen Abschied nehmen. Die drei Tage waren im nu vorbei und am liebsten hätten wir noch verlängert. 

Vielen Dank an Ramona Höpfl und das Reisebüro Stadler, die uns dieses herrliche Wochenende vermittelt haben. 
Das Trainingslager fürs nächste Jahr ist auf alle Fälle schon wieder im Terminkalender notiert.

Team

 

 

Spielberichte Spieltag 2

am .

Tennisdamen bleiben ungeschlagen

Im Auswärtsspiel gegen Unterrohrbach siegte die Damenmannschaft des SV Hunderdorf mit 6:0. Ramona Höpfl, Veronika Hanner, Claudia Miedaner und Verena Krieg konnten souverän die Einzel für sich entscheiden. Das Einser-Doppel Höpfl/Miedaner beendete erfolgreich im Match-Tiebreak das Spiel. Das Zweier-Doppel um das stark aufspielende Duo Hanner/Krieg dominierte ihre Gegner und konnte somit den ungefährdeten Sieg komplettieren. Damit setzten sich die Damen an die Spitze der Tabelle in der Bezirksklasse 2.

Herren 30 fangen zweite Niederlage ein

Auch im zweiten Punktspiel konnten die Herren 30 des SVH keine Punkte einfahren. Im Gegenteil – man ging mit 0:9 in Michaelsbuch unter. Mit Verletzungen bereits nach dem ersten Saisonspiel fielen Ewald Scherl und Christopher Hanner für diese Begegnung aus. Alle Einzel und Doppel um Florian Schötz, Armin Mauerer, Matthias Bugl, Karlheinz Schiessl, Hans Freundorfer und Benjamin Uekermann mussten abgegeben werden. Somit sind die Zeichen ganz klar gesetzt – diese Saison geht es nur darum den sofortigen Wiederabstieg aus der Bezirksklasse 1 zu verhindern.

Junioren 18 starten mit Sieg

Im ersten Spiel der Saison für die Junioren 18 ging es gegen den TC Lamer Winkel. Nach den Siegen in den Einzeln von Quirin Weber, Grellmann Leo und Maximilian Wolff und den gewonnen Doppeln um Grellmann/Wolff und Weber/John konnte der 5:1 Sieg komplettiert werden. Einzig Tobias Kapfelsberger musste sein Einzel denkbar knapp mit 7:10 im Matchtiebreak abgeben.

U12 I siegt gegen Weinberg Linden

Mit einem 4:2 Sieg gegen den TC WB Weinberg Linden rückt die U12 I des SVH auf den vierten Tabellenplatz vor. Nico Weidemann setzte sich hierbei auf Position 1 klar durch und vervollständigt den Zwischenstand zum 3:1 nach den Einzeln, wobei Florian Rampf und Moritz Hellgermann auch jeweils einen Matchpunkt beisteuern konnten. Nur Mariella Bielmeier musste sich knapp geschlagen geben. Das Einser-Doppel um Weidemann/Rampf fuhr den nötigen vierten Punkt zum Sieg ein, wohingegen sich das Doppel Bielmeier/Hellgermann geschlagen geben musste.

U12 II unterliegt Tabellenführer

Das Team Bambini 12 II hatte mit dem TC Freyung in der Kreisklasse 2 den Tabellenführer zu Gast. Jasmin Huber, Valentin Scherz und Jakob Obermeier hielten mit den Favoriten ordentlich mit, mussten sich aber dennoch geschlagen geben. Fabio Dietl holte durch seinen Sieg den Ehrenpunkt, da auch die Doppel Scherz/Obermeier und Huber/Dietl an die Gäste gingen.

 

Spielberichte Spieltag 1

am .

Damen starten mit Unentschieden in die Saison!
 
Im ersten Heimspiel gegen den TC Grün-Weiß Dingolfing ging die Damenmannschaft des SVH mit einem unentschieden vom Platz. 
Veronika Hanner und Claudia Miedaner konnten sich jeweils im Einzel durchsetzen. Von den beiden sehr hart umkämpften Doppel konnte ein Sieg davon getragen und somit zum 3:3 ausgeglichen werden. 

Herren 30 enttäuschen am ersten Spieltag!

Mit einer 2:7 Niederlage startet die Herren 30 Mannschaft des SVH gegen den SV Essenbach in die Saison. Nur einer von fünf Match-Tiebreaks konnte man auf Seiten des SVH Kontos verbuchen und macht die Niederlage dadurch umso bitterer. Nur Bugl im Einzel und Bugl/Hanner im Doppel konnten die Punkte einfahren. Schötz, Scherl, Mauerer, Hanner und Schiessl mussten sich in den Einzeln geschlagen geben und auch die Doppel um Schötz/Mauerer und Scherl/Schiessl mussten abgegeben werden.
 
Herren starten mit ungefährdetem Sieg!
 
Mit einem 4:2 Auswärtssieg gegen den TSV Bogen II starten die Herren des SVH erfolgreich in die Saison. Wolff, Röckl und Gall fahren souveräne Einzelsiege ein, lediglich Hanner muss sich nach hartem Kampf und Verletzung im Match-Tiebreak geschlagen geben. Somit reichte der Erfolg von Gall/Röckl im Einser-Doppel zum Sieg gegen die Bogener, welche das zweite Doppel gegen Wolff/Prietsch knapp im Match-Tiebreak für sich entscheiden konnten.
 
U12 I unterliegt in Ruhmannsfelden! 

Die U12 I kam in der Kreisklasse 2 in Ruhmannsfelden nicht über ein 1:5 hinaus. Alle Einzel mussten abgegeben werden. Somit unterlagen Florian Rampf, Paul Winklmeier, Mariella Bielmeierund und Lea Willenberger. Das Doppel Rampf/Winklmeier konnte den Ehrenpunkt einfahren, während sich Bielmeier/Willenberger geschlagen geben mussten.

U12 II startet mit Sieg! 

Das U12 -Team II des SVH fuhr zu seinem ersten Spiel in der Kreisklasse 2 in neuer Aufstellung nach Ruhmannsfelden, um dort gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers anzutreten. Dabei gelang es Jasmin Huber, Valentin Scherz und Jakob Obermeier ihre Matches zu gewinnen. Nachdem auch die Doppel Jasmin Huber/Fabio Dietl und Julius Seidl/Valentin Scherz ihre Spiele  erfolgreich gestalteten, war der verdiente 5:1 Sieg perfekt.

Trainingslager der Herren in Porec

am .

Wie schon letztes Jahr ging es auch in diesem wieder zur Vorbereitung der Tennissaison nach Porec in Kroatien. Mit sieben hochmotivierten Tennisspielern wurde am Donnerstag um 5:30 morgens gestartet, damit nachmittags noch eine Einheit von zwei Stunden am Platz absolviert werden konnte. Die Reise verlief reibungslos und der ein oder andere konnte noch etwas Schlaf im geräumigen Sprinter von Auto Robert Schneider (http://www.auto-pilgramsberg.de/) nachholen.

Der zweite Tag startete um 7 Uhr mit einem entspannten Morgenlauf am Meer und dem anschließend wohlverdienten Frühstücks, ehe es um 10 Uhr zur nächsten Einheit auf die Plätze ging. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an den relaxten Tennisplatzverwalter Toni und seinen Vater Elvis, die die Plätze in Schuss halten.

Ehe um 16 Uhr die nächste Einheit anstand, ging es zum Entspannen Richtung Pool und später auf den Beachvolleyballplatz. Eine entspannte Einheit zwischendurch, die in einem erbitterten Kampf und der ein oder anderen Verletzung endete :)

Am Samstag wurden die Beine schon schwerer aber alle waren immer noch mit großem Eifer dabei und man merkte jedem an, dass noch ein paar Körner übrig waren.  Zeitlicher Ablauf der selbe - Start um 7 Uhr zum Laufen, entspanntest Sektfrühstück, 10-12 Uhr und 16-18 Uhr Einheiten auf dem Platz. Den Abend lies man gemütlich am Meer ausklingen, ehe es am Sonntag um 10 Uhr nochmal auf die Plätze ging. Nach der letzten Einheit gings dann direkt nach Hause wo man gegen Abend wieder in der Heimat aufschlug.

Danke an alle die wieder dabei waren! #SVHTennis

Porec 2018